Einsatzalarmierung Kreisfeuerwehrbereitschaft Verden

Mehrere Tage ergiebiger Dauerregen hielten seit dem Wochenanfang über weite Teile Niedersachsens an und führten vielerorts zu Überflutungen. Am Morgen wurde dann die Kreisfeuerwehrbereitschaft Verden zur Unterstützung der örtlichen Kräfte in den Landkreis Hildesheim alarmiert. Die fünf Fachzüge der Kreisfeuerwehrbereitschaft trafen sich am Morgen an der FTZ und brachen dann als Verband in Richtung Südniedersachsen auf.

Die 180 Einsatzkräfte werden voraussichtlich bis morgen vor Ort bleiben. Welche Aufgaben auf die Kräfte warten, wir sich in den kommenden Stunden nach Eintreffen zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.